Hans Dylan Band

 


Engel Schafe Azur. Charles Trenet hat ein berührendes Chanson über Wasser und  Wellen geschaffen und über das, was das alles in uns bewegen kann. Das Programm „La Mer“ nimmt dieses  »Lied« als Motiv mit auf die Reise. Hier und da lugt es als musikalisches Zitat hervor.

#La Mer versammelt als Kleinkunst-Revue LyriK und Lieder. La Mer als Zitat, alle anderen Texte stammen aus der Feder von Hendrik Neubauer. Das Meer ist dabei immer wieder der Ort für kleine Fluchten und vor allem Quelle der Inspiration. Die Revue verlässt den Heimathafen. Von Sehnsüchten getrieben. Von Ängsten gebremst. Aber dann geht es doch auf Kaperfahrt. Das Große Blau. Was macht das mit uns.  #La Mer lotet das aus.

Die Musik wird von der Hans Dylan Band beigesteuert. Hendrik Neubauer zitiert, singt und spielt Gitarre.  Begleitet wird er von Uli Rottgardt (Gitarre + Gesang) und Ralf Böhnke (Bass). Neubauer hat die Musiker an seiner Seite, die sein episches Konzept tragen und im Sinne einer Revue-Idee ausfüllen. Sparsam instrumentiert ist genügend Raum für Text. Doch die Musik verschafft sich ihren Platz. Jazz, Blues, Folk und Swing. Eine Reise in Versen und Liedern. Hin zum Großen Blau.

Dieses Programm spielen wir je nach Anlass und Örtlichkeit mal mal Trio oder als Quartet.